3. Lauf OL-Winterserie Nord: Ergebnisse

Den dritten Lauf der Winterlaufserie Nord richtet am 10. Februar der SC Klecken auf der OL-Karte „Sunder“(OL-Karte des Hamburg-OL von 2018 aus). Karte und Bahnlegung: Uwe und Barbara Dresel. Ausschreibung

Tief Uwe ärgert den Bahnleger Uwe Dresel

Das Regentief Uwe machte den 3. Lauf zu einer feuchten Angelegenheit. Die Ausrichter wurden „durchgeweicht“ und viele Schneisen und Wege verwandelten sich in Schlammspuren. Mehr als 65 Teilnehmer liessen sich nicht abhalten und waren am Start. Einige jugendliche Newcomer kämpften sich mit guter Laune über zwei Bahnen.

Bis zu 4 Bahnen konnten auf der Karte „Sunder“ in eiszeitlich geformtem Gelände mit teilweise eingeschränkter Sicht und Belaufbarkeit gelaufen werden. Auf allen vier Bahnen lief Silvia Nolte vom TSV Nusse und auf drei der vier Bahnen Paul Lützkendorf vom OSC Hamburg Bestzeiten.

Ergebnisse   Zwischenzeiten   Gesamtwertung Winterlaufserie Nord
Text: Uwe Dresel

2. Lauf OL-Winterserie Nord: Ergebnisse

Der zweite Lauf der Winterlaufserie Nord findet am 27. Januar auf neuer OL-Karte in Winsen/ Luhe statt. Karte und Bahnlegung: Carsten Bockelmann. Ausschreibung

Norddeutsche Orientierungsläufer zum Trainingslauf in der Innenstadt von Winsen

Knapp 50 Teilnehmer konnten Kreisfachwart Jonas Dresel vom SC Klecken und Ausrichter Carsten Bockelmann vom OSC Hamburg begrüßen. Zu absolvieren waren bis zu 4 Bahnen mit unterschiedlichen Anspruchsniveaus, um auch jüngeren Sportlern und Einsteigern ein Training zu ermöglichen. Wer alle Läufe absolvierte, kam auf ca. 8 km Luftlinie.

Unerwartet kam für viele Läufer die Sperrung des Durchgangs bei der St. Marien-Kirche, die kurzfristig nicht mehr in der Karte eingearbeitet werden konnte. Grundlage für das Training war eine detailreiche Karte, welche Carsten Bockelmann im Rahmen eines Projektes des Luhe-Gymnasium mit der Stadt Winsen (Stadtmarketing) zeichnete. Sieger in allen vier Läufen waren Theresia Meißner vom MTV Seesen und Christian Teich vom OSC  Hamburg. Ergebnisse   

Als zusätzlichen “Bonbon” wurde noch ein Trainingslauf im Eckermannpark angeboten. Hier  wurde vor 2 Jahren mit Unterstützung des Round Table Winsen ein sogenanntes Festpostennetz, ebenfalls im Rahmen eines Projektes mit dem Luhe Gymnasium, eingerichtet.

Text: Carsten Bockelmann, Foto: Karsten Schaar

Silvester-OL 2018 – Ergebnisse

Der SC Klecken hat für den traditionellen Silvester-OL ein neues OL-Gelände kartiert: „Wilhelmsburger Inselpark“, ehemaliges Gelände der Internationalene Gartenschau und Bauausstellung 2013. Die Nutzung wurde durch den ParkSportInsel e.V. unterstützt. Die neue OL-Karte wurde als Sprint-OL-Karte aufgenommen. Die vier Strecken waren abwechslungsreich mit Routenwahlen und feinen Posten in Park und- Spielplatzgelände.

Bei mildem Silvester-Wetter liefen über 100 Teilnehmer rund 250 Bahnen – sowohl leistungsorientierte Läufer wie auch Breitensportler aus Hamburg und Umgebung. Die Organisatoren waren mit der Nachmeldungen und Ausgabe von knapp 30 Leihchips am Lauftag voll gefordert. Wie immer beim Silvester-OL gab es hinterher Berliner Ballen und selbst gemachten Punsch.

Bei den Damen ist Theresia Meißner, MTV Seesen auf allen 4 Bahnen am schnellsten und bei den Herren Christian Teich, OSC Hamburg auf 3 von 4 Bahnen.

Silvester OL Ergebnisse
Silvester OL Ergebnisse Zwischenzeiten

Fotos: Uwe Dresel

Heide-OL 16. Dez 2018

Der SC Klecken richtete zum 6. Mal den „Heide-OL“ im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide aus. Daher Routenwahl nur über Wege und Bahnen im Ultralang-Format von 6,1 – 14,6 km. Die topografische Karte wurde mit Hilfe von OCAD leicht korrigiert und im Maßstab 1:15 000 gedruckt. Bei bestem Winterwetter (trocken, minus 1 Grad) wurde eine tolle Kombination aus langem Ausdauertraining mit Karte und Naturerlebnis geboten. Teilnehmer vom SC Klecken und einigen Gästen aus Hamburg und Schleswig-Holstein.

Schnellste Teilnehmer (keine detaillierte Ergebnisliste):
Lennart Weckeck/Patrick Dresel, SC Klecken, 14,6 km 100 min.
Michael Schwien, SC Klecken, 11,8 km 84 min
Claudia Behling/ Arne Feddersen, Hamburg, 6,1 km 49 min

Text und Fotos: Uwe Dresel

4. Lauf OL-Sommerserie Nord: 17. Juli

Ergebnisse   Zwischenzeiten
Gesamtwertung nach vier von sechs Läufen. Weiter geht es mit dem 5. Lauf am 4. September in Altona. Fotos: Carsten Bockelmann

Der vierte Lauf der OL-Sommerserie Nord findet am 17. Juli in Ochsenzoll statt. Gelaufen wird auf der neuen Karte „Ochsenzoll“, Massstab 1:4.000. Postenkontrolle mit Sportident. Es werden diesmal drei Bahnen angeboten. Bahnlegung: Jörg Höfer und Olaf Hey.

Bahndaten:
– Bahn 1 ca. 3,3 km Luftlinie, ca. 4,6 km tatsächliche Laufstrecke
– Bahn 2 ca. 2,4 km Luftlinie, ca. 3,3 km tatsächliche Laufstrecke
– Bahn 3 ca. 1,5 km Luftlinie, ca. 2,0 km tatsächliche Laufstrecke für Kinder bis 12 Jahre

weiterlesen

Ergebnisse OL-Winterlaufserie Nord 2017/ 2018

Mit dem OL-Winterlauf-Finale in Jesteburg-Lohof endete am 18. März die diesjährige Winterlaufserie Nord in der Metropolregion Hamburg.  Jeweils zwei Veranstaltungen wurden vom SC Klecken und zwei vom OSC Hamburg ausgerichtet. Nach dem erfolgreichen Start beim Silvester-OL in Hamburg musste eine Veranstaltung wegen Vereisung verschoben werden, ein weiterer Lauf in Bergedorf fiel wegen Problemen bei Waldnutzung aus. So gab es in diesem Jahr anstelle der gewohnten vier nur drei Wertungsläufe.

Trotz der zum Teil widriger Wetterbedingungen gingen in diesem Jahr 125 Teilnehmer an den Start. Darunter wieder ein Drittel Läufer/innen, die sonst bei keiner Landes- oder Bundesveranstaltung vertreten sind. Gesamtsieger wurden, wie im vergangenen Jahr Christian Teich vom OSC Hamburg bei den Herren und Silvia Nolte, TSV Nusse, bei den Damen. Torben Timmermann platzierte sich auf einem starken 4. Platz. Herzlichen Glückwunsch an Christian und Torben.

Bei der letzen Veranstaltung am 18. März im Südteil des Klecker Waldes gingen noch einmal rund 50 Läufer an den Start. Die Minus-Temperaturen und der scharfem Ostwind machten eigentlich nur den Veranstaltern zu schaffen. Die Gesamtwertung an diesem Tag sicherte sich Christoph Freundenfeld, TSV Worpswede,  vor Torben Timmermann, OSC Hamburg, und Arne Schröder, MTV Braunschweig.

Ergebnisse des 3. Laufes
Gesamtwertung
Text und Fotos: Uwe Dresel

2. Lauf OL-Winterserie – Ergebnisse

Glück mit dem Wetter hatten Ausrichter OSC Hamburg und die Teilnehmer des 2. Lauf der OL-Winterserie. Bei fast frühlingshaftem Wetter starteten gut 65 Läufer auf vier angebotenen Bahnen. So konnten die „Experten“ bei besten Bedingungen eine richtige gute Trainingseinheit absolvieren. Aber auch etliche Einsteiger kamen auf ihre Kosten.

Für die GPS-Analyse findet ihr die Bahnen auf Livelox, u.a. mit direktem Import von Strava.

ErgebnisseZwischenzeiten

Ergebnisse der Läufer, die vier Bahnen gelaufen sind (11,3 km und 455 Höhenmeter):

69.02 Christian Teich
85.15 Christoph Freudenfeld
86.25 Markus Dresel
86.55 Kilian Lilje
89.34 Torben Timmermann
92.52 Patrick Dresel
99.19 Jonas Dresel
105.08 Michael Schwien
115.58 Hartmut Hoera
124.34 Silvia Nolte
132.57 Björn Hansen