Hamburg Sprint 2016

Wir richten im Rahmen des Hamburg OL 2016 erneut den Hamburg Sprint aus.

Wir bitten alle Mitglieder, sich den Nachmittag an diesem Tag freizuhalten. Wir treffen uns am Samstag 3. Sept gegen 15:00 Uhr im Bereich der Zielwiese (das Mitlaufen beim ersten Lauf des Tages vom SC Klecken ist somit möglich). Die Zielwiese wird identisch mit dem letzten Jahr sein. Wir werden das Laufgebiet aus dem Stadtpark in nördliche Richtung in die City Nord ausdehnen.

Damit wir den Einsatzplan schon etwas genauer gestalten können, bittet Bodo (bodostar@web.de) um Rückmeldung, wer an dem Tag bei der Durchführung der Veranstaltung zur Verfügung steht. Des Weiteren können wir Verstärkung für das Bewachen der Posten brauchen. Es wäre klasse, wenn ihr hierfür Familie oder Freunde mobilisieren könntet.

2016_hamburg-ol_ausschreibung_sprint

Büchen – wo liegt das?

Der TSV Nusse hatte zum OL nach Büchen eingeladen. Aber wo liegt Büchen? Man findet es am südöstlichen Rand von Schleswig-Holstein, Nahe der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Bekannt eigentlich nur bei Bahnfahrern. Denn Büchen ist ein „großer“ Umsteigebahnhof.

Jetzt auch bekannt bei OLern. Die Nüssauer Heide bietet offene Heidelandschaften im Wechsel mit Wald- und halboffenen Beständen. Das „Bunkerparadies“ im Osten des Geländes konnten wir leider nicht belaufen da der Bahnübergang kurzfristig komplett gesperrt wurde. Eine Herausforderung für den Veranstalter, die aber mit einer alternativen Strecke klasse gemeistert hat. Zum Abschluss gab es eine Siegerehrung mit netten Preisen und Sonnenblumen für die Sieger. Hier war der SC Klecken stark vertreten, u.a. Barbara, Uwe und Markus Dresel auf dem Podium. Für den OSC am Start Carsten und etliche weitere Mitglieder für ihre Heimatvereine, u.a. Axel, Uwe und Jörg.

Büchen war eine Reise wert.

WINTERTRAINING AM 13.MÄRZ.2016 BEI TURA HARKSHEIDE

Der Winter 2015/2016 wurde für die OLer mit dem letzten Lauf der Winterlaufserie in der Quickborner Heide beendet: Ergebnisse

Die Vorbereitung auf die LM Schleswig-Holstein und weitere Läufe in Dänemark, sowie ein parallel verlaufendes Jugendtraining lockten ca. 70 OLer bei kühlem, trockenen Wetter an den Start.

Acht Teilnehmer nutzten die Gelegenheit und liefen alle vier angebotenen Strecken. Als einzige Dame wagte sich Leonie Zembold, VFL Hitzhusen, an die 10,9 km. Eine herausragende Leistung bot unser Vereinsmitglied Michael Finkenstaedt, der alle Strecken deutlich gewann und für die Gesamtstrecke von 10,9 km 52,12min benötigte.

Horst Buhmann