DM Lang in Bad Freienwalde: Gold und Bronze

Ergebnisse DM Lang-OL:
Michael Finkenstaedt    🥇 H50
Christian Teich                🥉 Herren Elite
Tim Schröder                    4. Platz H40

8. Platz beim Deutschland-Cup in der Besetzung: Christian Teich – Theresia Meißner – Irina Berard – Tim Schröder – Michael Finkenstaedt

 

 

Mit der Deutschen Meisterschaft über die Langdistanz steht am nächsten Wochenende (28./ 29. September) der traditionelle Saisonhöhepunkte vor der Tür. Nach zwei Meisterschaftswochenenden in der ersten Septemberhälfte, heisst es jetzt Kräfte sammeln, sich neu vorzubereiten und nochmals zu konzentrieren.

Im Gelände um den Baa-See erwartet die Läufer eine eiszeitlich geformte Moränenlandschaft mit steilen Hängen bis zu 60 m hoch und stellenweise ein sehr feingliedriges Höhenprofil mit vielen durch Erosion geformten kleinen Tälchen. Das Gelände hat Ähnlichkeit mit dem der „Haake“, welches südlich der Elbe gelegen einen vergleichbaren Ursprung hat wie das Gelände westlich der Oder in Bad Freienwalde. Die älteren norddeutschen OLer haben die Haake und die dortigen Läufe der LT als sehr anspruchsvoll in Erinnerung (Kartenausschnitt vom offenen Training Metropolregion Hamburg). Die Bahndaten mit ca. 5% Steigung sind läuferisch fordernd.

Vom OSC sind 7 Läuferinnen und Läufer am Start. Darunter mit Christian Teich und Michael Finkenstaedt zwei heiße Medaillenanwärter. Christian zeigte sich zuletzt in guter Form und startet erstmalig in H35. Ihm ist alles zuzutrauen. Michael hat im September hart trainiert, um seinen Trainingsrückstand aufzuholen und gehört sicher wieder zum engstem Favoritenkreis in H50.