Termine 2017

In den letzten zwei Wochen waren die Terminvergaben für die Orientierungsläufe in 2017, so dass wir bereits auf unsere beiden Veranstaltungen hinweisen möchten:

So., 29.01. OL-Training im Rahmen der Wintertrainingsserie
Sa. + So. 12./13.08. Hamburg-OL-Wochenende (Sa. Sprint / So. Langdistanz)
Für das Wintertraining im Januar wird noch jemand gesucht, der das Training hauptverantwortlich leitet. Das Training soll im Volkspark stattfinden. Es sollen, wie bei der Kleckener Winterlaufserie üblich, 4 Stecken angeboten werden (ca. 1,5 – 2,5 km, in verschiedenen Schwierigkeitsgraden). Darüber hinaus werden noch 2-3 Helfer benötigt, die an dem Tag unterstützen (Start, Ziel, Posten aufhängen / einsammeln).
Bzgl. des Hamburger-OL-Wochenendes im Sommmer werden weitere Informationen folgen. Wir sind gerade in Klärung mit den Hamburger Ämtern, wo der Sprint-OL stattfinden kann.
Sobald der Terminkalender für Norddeutschland veröffentlich wurde, werden wir diesen an euch weiterleiten. Wir sind auch am Überlegen, den Terminkalender durch verschiedene Vereinstrainingsläufe im neuen Jahr zu komplettieren.

Weiterlesen

Mit Vollgas durch die Hamburger City Nord

Eine Woche vor den StartDeutschen Sprintmeisterschaften haben sich ca. 175 Teilnehmer in den hohen Norden aufgemacht um im Rahmen des Hamburger-OL-Wochenendes an vier OL-Veranstaltungen in nur 48 Stunden teilzunehmen. Teil dieser Veranstaltung war der Hamburger-Sprint-OL ausgerichtet durch den OSC Hamburg. Der Verein hatte sich die City Nord sowie einen kleinen Teil des angrenzenden Stadtparks als Ge lände ausgesucht. Und wie sich herausstellte, für einen OL-Leckerbissen gesorgt. So sprachen erfahrene Orientierungsläufer im Ziel von einem der schwersten Sprint-Orientierungsläufe, die sie bisher gelaufen sind.

Die Schwierigkeit bestand darin, sich in den Gebäudekomplexen der City Nord zurecht zu finden. Erschwert wurde diesKartenausschnitt Hamburg Sprintes, da sich die Bürokomplexe teilweise auf zwei Ebenen erstrDiskussion im Zielbereicheckten und so bei den Routenwahlen bedacht werden musste, ob sich der Postenstandort auf der oberen oder unteren Ebene befand. Die kniffligen Routenwahlen stellten selbst routinierte Orientierungsläufer vor komplizierte Herausforderungen, so dass kaum ein Läufer ohne Fehler den Lauf beenden konnte. Im  schnellen Schlussteil im Hamburger Stadtpark musste noch einmal die Konzentration hochgehalten werden, um keine wertvollen Sekunden zu verlieren. Am besten gelang dieses Mariann Ulvestad (Preetzer TSV) und Marvin Goericke (Berliner TSC), die die beiden Hauptkategorien für sich entscheiden konnten.

Die Veranstalter bedanken sich bei allen Teilnehmern, die den Weg nach Hamburg gefunden haben und wünschen viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften am nächsten Wochenende.

Ergebnisse Hamburg OL

Fotos Hamburg Sprint

Weiterlesen

Horst Buhmann gestorben

 

Horst Buhmann (1951-2016), Foto: Eike Bruns
Horst Buhmann (1951-2016), Foto: Eike Bruns

Der OSC Hamburg hat eines seiner Gründungsmitglieder verloren. Am 22. August 2016 verstarb vollkommen unerwartet Horst Buhmann im Alter von nur 64 Jahren. Horst hat in den neunziger Jahren beim TSV Malente mit dem Orientierungslauf angefangen und war bald einer der Aktivposten im Verein. Keine Wettkampfreise war zu weit, keine Veranstaltung wurde ausgelassen. In den letzten Jahren fiel ihm zwar das Laufen schwer, dafür setzte er sich aber verstärkt in der Organisation von Trainingsläufen und Wettkämpfen ein – vereinsübergreifend. So war er die treibende Kraft der letzten Wettkämpfe der TuRa Harksheide in und um Norderstedt.

(mehr …)

Weiterlesen

Deutsche Park Tour am 03.09. in Hamburg

Die deutsche Park Tour macht auch in diesem Jahr Halt in Hamburg. Am 03. September findet der Sprint im Hamburger Stadtpark sowie der angrenzenden City Nord statt. An diesem Samstag erwarten die Hamburger Orientierungsläufer des OSC Hamburg 150 bis 200 Aktive aus allen Teilen Deutschlands und Dänemarks.

Die City Nord wird dabei erstmalig für einen Orientierungswettkampf genutzt. Das Gelände besteht aus mehreren Bürokomplexen, die sich teilweise über verschiedene Ebenen erstrecken. Nach kniffligen Routenwahlen aus der Feder von Christian Teich in diesem Gelände wird es einen schnellen Schlussteil im Hamburger Stadtpark geben, bei dem noch einmal höchste Konzentration gefordert ist.

Kartenausschnitt City Nord

Die Veranstaltung ist eingebettet in ein vereinsübergreifendes OL-Wettkampf- und Trainingswochenende mit vier Läufen an drei Tagen. Bereits am Samstagvormittag trifft sich ein Großteil der Läufer zu einem Mitteldistanz-Wettkampf in den hügeligen Wälder an der Landesgrenze zu Niedersachsen. Diese Veranstaltung wird gleichzeitig als Niedersächsische Meisterschaft gewertet. Ein weiterer Mitteldistanz-Wettkampf am Sonntagvormittag an der schleswig-holsteinischen Landesgrenze sowie eine Trainingsmöglichkeit am Freitagabend runden das Programm ab.

Weitere Informationen gibt es unter http://www.hamburg-ol.de/

Weiterlesen

Training in der Haake – 16. Juli

Der Termin für das Training in der Haake fiel teilweise bereits in die Schulferien. So waren nur 6 Läufer gekommen.

Die 5,2 km Strecke war abwechslungsreich und mit gut 200 Höhenmetern fordernd. Die Karte ist 25 Jahre alt! Jedoch fanden alle Läufer die Karte als sehr brauchbar und kamen zufrieden aus dem Wald zurück. Bei solch einem Gelände kommt O-Freude auf … und so nah an der Stadt. Vielen Dank Bodo für die Strecke und Tim für das Postenhängen. Hier sollten wir öfters trainieren.

OSC Training in der Haake

 

Weiterlesen

Hamburg Sprint 2016

Wir richten im Rahmen des Hamburg OL 2016 erneut den Hamburg Sprint aus.

Wir bitten alle Mitglieder, sich den Nachmittag an diesem Tag freizuhalten. Wir treffen uns am Samstag 3. Sept gegen 15:00 Uhr im Bereich der Zielwiese (das Mitlaufen beim ersten Lauf des Tages vom SC Klecken ist somit möglich). Die Zielwiese wird identisch mit dem letzten Jahr sein. Wir werden das Laufgebiet aus dem Stadtpark in nördliche Richtung in die City Nord ausdehnen.

Damit wir den Einsatzplan schon etwas genauer gestalten können, bittet Bodo (bodostar@web.de) um Rückmeldung, wer an dem Tag bei der Durchführung der Veranstaltung zur Verfügung steht. Des Weiteren können wir Verstärkung für das Bewachen der Posten brauchen. Es wäre klasse, wenn ihr hierfür Familie oder Freunde mobilisieren könntet.

2016_hamburg-ol_ausschreibung_sprint

Weiterlesen

Deutscher Meistertitel für den OSC Hamburg

Deutscher Meister OSC Hamburg mit Michael Finkenstädt, Christian Stamer und Martin Nolte (von links nach rechts). (Foto: Jonathan Häußler)
Deutscher Meister OSC Hamburg mit Michael Finkenstädt, Christian Stamer und Martin Nolte (von links nach rechts). (Foto: Jonathan Häußler)

Bei den nationalen Titelkämpfen im Staffel-Orientierungslauf gelang dem noch jungen OSC Hamburg ein Paukenschlag: Neuer Deutscher Meister in der Kategorie Senioren II. Damit ist es eindrucksvoll gelungen, die Hansestadt auf die Orientierungslauf-Landkarte zu bringen.

(mehr …)

Weiterlesen

Büchen – wo liegt das?

Der TSV Nusse hatte zum OL nach Büchen eingeladen. Aber wo liegt Büchen? Man findet es am südöstlichen Rand von Schleswig-Holstein, Nahe der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Bekannt eigentlich nur bei Bahnfahrern. Denn Büchen ist ein „großer“ Umsteigebahnhof.

Jetzt auch bekannt bei OLern. Die Nüssauer Heide bietet offene Heidelandschaften im Wechsel mit Wald- und halboffenen Beständen. Das „Bunkerparadies“ im Osten des Geländes konnten wir leider nicht belaufen da der Bahnübergang kurzfristig komplett gesperrt wurde. Eine Herausforderung für den Veranstalter, die aber mit einer alternativen Strecke klasse gemeistert hat. Zum Abschluss gab es eine Siegerehrung mit netten Preisen und Sonnenblumen für die Sieger. Hier war der SC Klecken stark vertreten, u.a. Barbara, Uwe und Markus Dresel auf dem Podium. Für den OSC am Start Carsten und etliche weitere Mitglieder für ihre Heimatvereine, u.a. Axel, Uwe und Jörg.

Büchen war eine Reise wert.

Weiterlesen